Anlaufstelle

Anlaufstelle gegen Mädchenbeschneidung Ostschweiz und Liechtenstein

Bei uns finden Sie kostenlos Hilfe und Antworten auf Ihre Fragen.

Unsere Stellenleiterin Bella Glinski ist an verschiedenen Standorten präsent und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme:

+41 76 679 86 52
b.glinski@agm-ost.ch

Die Aufgaben der Anlaufstelle

Communityarbeit

Prävention, Information, Begleitung mit interkulturellen Dolmetscher*innen, Enttabuisierung, Sensibilisierung.

Bei Gefährdung

Triage an das nationale Netzwerk und entsprechenden Fachstellen für Kindes- und Erwachsenenschutz.

Medizinische Versorgung

Triage an spezialisierte Fachärzt*innen und Spitäler; Begleitung und Beratung bei med. Versorgung (Vorbereitung und Nachbereitung bei medizinischen Eingriffen).

Beratung

Psychosoziale Beratung für Betroffene und Paare zu Schwangerschaft und Geburt, Sexualität, Körperwissen, sex. Gesundheit, Gesetzeslage und rechtliche Fragen.

Weiterbildungen Fachpersonen

Sensibilisierung und Weiterbildung von Fachpersonen im Bereich Gesundheit, Soziales, Integration, etc. in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung Schweiz.

Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung

Finanzierung

Die Anlaufstelle wird getragen von Spenden und der Integrationsförderung des Kantons .